Foto:Das Foto zeigt die Aufgabe in der Physiotherapie

Die Physiotherapie

Hier bewegt sich was

Der Begriff Physiotherapie leitet sich vom griechischen Wort "physikos" ab. Es bedeutet "die Natur betreffend" oder auch "körperlich". Es ist eine Therapieform, die sich sowohl auf passiver als auch auf aktiver Basis mit dem Menschen und seinem Körper beschäftigt.
Im Prinzip können alle Kinder, die in ihrer Entwicklung gefährdet sind, Physiotherapie bekommen:

  • Kinder mit körperlichen, geistigen und seelischen Entwicklungsverzögerungen
  • Kinder mit Störungen in der Bewegungsentwicklung
  • Kinder mit Wahrnehmungsstörungen
  • Kinder mit körperlichen und geistigen Behinderungen

Physiotherapeutische Ziele

Die physiotherapeutischen Ziele werden mit den Eltern erarbeitet und im interdisziplinären Team mit Arzt, Pädagoge und Therapeuten besprochen. Das Ziel der physiotherapeutischen Behandlung ist eine größtmögliche Selbstständigkeit im Alltag des Kindes.

Förderbereiche und Therapiemethoden

In der Physiotherapie wird das Kind auf spielerische Art und Weise gefördert. Je früher mit der Förderung der Grob- und Feinmotorik sowie der Unterstützung der sensomotorischen Entwicklung begonnen wird, desto mehr Einfluss hat man auf die Entwicklung. Das Gehirn bei Kleinkindern ist noch nicht ausgereift, deshalb kann man mit einer gezielten Therapie sehr viel erreichen.

In der Physiotherapie steht das Kind mit seinen individuellen Fähigkeiten im Vordergrund und wird auf motivierende Weise unterstützt. Dabei werden vielfältige Reize und Materialien angeboten, um so die körperlichen Reaktionen und Funktionen des Kindes zu optimieren.

In der Frühförderung arbeitet die Physiotherapie schwerpunktmäßig an folgenden Aufgabengebieten:

Auch die Anleitung und Beratung der Eltern stellt einen wichtigen Aufgabenbereich dar. Der Physiotherapeut steht in engem Kontakt mit den Eltern und gibt hilfreiche und alltagsbezogene Tipps, um so die Entwicklung des Kindes individuell zu unterstützen.

Folgende Methoden werden in der Physiotherapie der Frühförderstelle eingesetzt:

 

 

 

 

 

 

 

 

zum Seitenanfang