3 Kinder spielen mit Fingerfarben

Jedes Kind kann viel erreichen

Jedes Kind kann viel erreichen

Kind mit BallViele Eltern sind verunsichert, wenn ihnen mitgeteilt wird, dass ihr Kind entwicklungsverzögert, möglicherweise behindert oder von Behinderung bedroht ist.

Doch anders als früher finden solche Familien in interdisziplinären Frühförderstellen medizinische, pädagogische, psychologische und soziale Hilfe. Da eine Behinderung oder Entwicklungsauffälligkeit sehr vielfältige Ursachen haben kann, beruht das Konzept der Frühförderstellen auf einer fachübergreifenden Arbeitsweise. Das bedeutet, Pädagogen und Therapeuten verschiedener Fachbereiche arbeiten zusammen und bieten so den Familien die Unterstützung, die sie wirklich brauchen.


Frühförderstellen betreuen Kinder von der Geburt an bis zum Einschulungsalter. Denn gerade in den frühkindlichen Entwicklungsphasen lässt sich noch vieles beeinflussen. Eine früh einsetzende, individuelle Förderung kann Entwicklungsverzögerungen vermindern. Durch die Frühförderung bekommen Kinder mit Behinderungen und deren Eltern die Möglichkeit, im Alltag besser integriert zu werden und zurechtzukommen. Die Kinder können ihre eigene Persönlichkeit entwickeln und erhalten die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben.

 

 

 

 

 

 

 

 

zum Seitenanfang